GESCHICHTE DES DJK SC POLONIA HANNOVER e.V.
 
     
Im Mai 1999 organisierte eines der aktiven Mitglieder der polnischen Community,Stanislaw Weglowski, in Hannover-Ricklingen ein Fußballspiel zwischen den ehemaligen Stars von Gornik Zabrze und Fußballern polnischer Herkunft aus hannoverschen Vereinen. Nach einer sehr interessanten Partie gewannen die Gäste aus Zabrze 4:2. Roman Wojcicki (damals bei Hannover 96) spielte in der ersten Halbzeit für Gornik und in der zweiten für die hannoverschen Gastgeber. Bei dem anschlißenden Abendessen wurde viel über unterschiedliche Themen diskutiert und vom Kollegen Mariusz Kaczorowski kam der Vorschlag, eine Fußballmannschaft mit dem Namen "SC Polonia Hannover " zu gründen. Diese großartige Idee wurde sofort aufgenommen und weiterentwickelt, die Gründung wurde beschlossen und das Datum für das erste Treffen festgelegt. Dieses fand im September 1999 in der Polnisch - Katholischen Mission in Hannover statt. Es kamen ca. 30 Interessenten, die in einem "polnischen " Klub Fußball spielen wollten. Darunter war auch Roman Wojcicki, der zum ersten Trainer wurde. Ab September 1999 trainierten wir unter seiner fachlichen Aufsicht auf einem Sportplatz in Laatzen, dank dem Ideengeber Mariusz Kaczorowski, der selbst in unserer Mannschaft spielte. In dieser Anfangsphase konnten wir noch daran denken, am regelmäßigen Spielbetrieb teilzunehmen und die Mannschaft für die NFV anzumelden, aber wir spielten 3-4 Jahre im AXA - Turnier.

Im Februar 2000 gab es eine Generalversamlung aller Spieler,um einen VORSTAND zu wählen, der die Geschichte des Klub leiten sollte. Die Zusammenkunft fand im Büro von Herrn Kaczorowski (LEINE OFFICE) unter Teilnahme von 35 Personen statt.

Es wurde der erste VORSTAND gewählt:

I Vorsitzender : Mariusz Kaczorowski (gleichzeitig der erste offizielle Sponsor)
Stellvertreten Vorsitzender: Krzysztof Koszewski
Schatzmeister: Edward Dewucki
Sprecher : Andreas Wrobel
Vorstandmitglied: Zbigniew Gul

Klubstatus, Beiträge und Trainingstermine wurden beschlossen, sowie weitere Zukunftspläne gemacht.

Im Mai 2000 wurde der Klub im Amtsgericht Hannover als SC POLONIA HANNOVER e.V unter der Nummer 7456 registiert.

Ab diesem Zeitpunkt wurde oft über die Anmeldung für den NFV diskutiert, was jedoch aufgrund der großen Altersunterschiede in der Mannschaft noch nicht möglich war. Bereits im Jahr 2001 gründeten wir eine neue Sparte--LEICHTATHLETIK, anfänglich mit nur zwei Marathonläufern (Dewucki, Bujok), die sich allmählich sehr wirksam auf den Laufstrecken in Hannover und Niedersachsen präsentrierten.

1.Teilnahme an Weltweiten "Polonia-Spielen" (als "Polonia" werden alle im Ausland lebende Polen bezeichnet ) --Sommer-und Winterspiele.

Sommer seit 2001 jede zwei Jahre

Winter seit 2002 jede zwei Jahre

Die Sportler von SC Polonia Hannoiver e.V trugen durch hohe Platzierungen bedeutend zu guten Ergebnissen Deutschlands im Medalillenspiegiel bei. Bei den Winterspielen platziert sich die deutsche "Polonia" unter den sechs besten Mannschaften und bei den Sommerspielen kämpfen sie um den Platz auf dem Podium. Der Höhepunkt waren drei Siege in Folge im Medaillenspiegel:

SLUPSK (STOLP) 2009
TORUN (THORN) 2011
WROCLAW (THORN ) 2013

unter der sehr großen Teilnahme der Sportlerinnen und Sportler von SC POLONIA HANNOVER e.V 2. Laufstaffel anlässlich der Jubiläen der Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Hannover und Posen (12 Läufer: 6 Deutsche, 6 Polen)

3.Fahrradtour anlässlich eines weiteren Jubiläums: 20 Jahre der Zusammenarbeit zwischen dem Land Niedersachsen und den polnischen Wojewodschaften Niederschlesien und Großpolen (12 Radfahrer)

4.Fahrradtouren Hannover-Tschenstochau, Hannover-Hamburg, Hannover-Rom, Hannover-Posen (mit jeweils bis zu 20 Radsportlern)

Bei der Organisation von Laufstaffeln und Fahrradtouren unterstütze uns Frau Kamien-Söffker vom polnischsprachigen Sender Radiopodcast Polenflug 09.

Im nächsten Schritt meldeten wir unsere Fußballmannschaft Liga-Spiele an, wo wir mit der Ü-40 anfingen.Diese Mannschaft erreicht hervorragende Ergebnisse: sie hat keines der letzten 50 Spiele veloren.Es kam auch die Zeit, die I Herrenmannschaft anzumelden, die in der untersten Klasse begann und Heute in der 2 Kreisklasse spielt.

Ü-40 Mannschaft spielt in der Kreisliga

Ü-50 Mannschaft spielt in der Kreisliga

II Herrenmanschaft spielt in der 4 Kreisklasse


Wir gründeten neue Sparten, u.a. Tischtennis, wo wir ebenfalls Erfolge verzeichnen.

Die I Mannschaft spielt in der 1 Kreisklasse

Die II Mannschaft spielt in der 2 Kreisklasse

Immer stärker entwickelt sich die Leichtathletiksparte, in der über 20 Läufer trainieren. Sie nehmen an den größten Marathons in Deutschland, Europa und der Welt teil, wie auch Ultramarathons, wie 12-und 24-Stunden Läufe. Dadurch sind sie Werbeträger für unseren Verein.

Wir gründeten nächste Sparte Tennis, sie spielen in Regionsklasse Herren 50 mit 10 Sportler.

Fußball, Leichtathletik, Tischtennis und Tennis sind die Sparten, die bei den entsprechenden Sportvereinigungen Niedersachsens angemeldet sind.

Die nächste Sparten sind Radsport 10 Sportler und Volleyball 14 Sportler.

In unserem Verein leben wir nicht nur für den Sport, sondern organisieren auch gesellschaftliche Ereignisse.
An Neujahrstreffen nehmen regelmäßig 60-70 Gäste aus ganz Deutschland teil-in diesem Jahr 2016 zum 12 mal. Ebensfalls seit 12 Jahren und immer ausgebucht (220 Gäste) organisieren wir unseren beliebten Sportball und einen Ball zum Andreastag.

Schon 13 -mal organisieren wir Tischtennisturniere (General Konsul Wander Pokal und Pokal DJK SC Polonia Hannover) unter regelmäßiger Teilnahme ausgezeichneter Spieler,darunter auch unsere Jüngsten. Durchschnittlich melden sich 70-80 Teilnehmer an.

Seit vielen Jahren pflegen wir Kontakte mit Läufern aus Posen, der Partnerstadt Hannovers. Wir empfangen eine Mannschaft von 14-18 Läufern,die an dem hannoverschen Marathon teilnehmen werden. Im Gegenzug werden unsere Läufer in Posen beim Marathon starten.

Jedes Jahr im Juni organisieren wir ein Sommerfest mit 500-600 Gästen. Darüber hinaus organisieren wir zahlreiche kleinere Angebote für unsere Kinder und Jugendliche, die in Deutschland geboren sind: Dort haben sie Gelegenheit,die polnische Sprache zu pflegen und es freut mich sehr, dass diese jungen Menschen ihre Muttersprache so gut beherrschen.

Bei all diesen Erfolgen gibt es natürlich auch Schattenseiten.Das größte Problem, mit dem wir seit Jahren zu tun haben, ist die fehlende Bleibe für unseren Verein (dabei denke ich an eine Sportstätte, die uns im gewissen Sinne gehören würde)

2000-2003 Laatzen

2004-2005 Langenhagen

2006-2007 Laatzen

Im Jahre 2008 haben wir uns mit dem DJK TuS Marathon Hannover auf eine sehr enge Zusammenarbeit zum gegenseitigen Vorteil verständigt. So stellt uns der DJK TuS Marathon Hannover nicht nur seine Sportstätten zur Verfügung,er hat uns darüber hinaus die Möglichkeit geschaffen, uns ein eigenes Büro einzurichten. Dafür möchten wir dem Verein an dieser Stelle unseren besonderen Dank aussprechen. Wir sind der Meinung, dass der DJK SC Polonia Hannover einen sehr großen Beitrag zur Integration, vor allen Dingen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit polnischem Migrationshintergrund, leistet.

SC Polonia Hannover isrt seit 2014 ein Mitglied des DJK DV Hildesheim und der neue offizielle Name unseres Klubes lautet nun:

DJK SC Polonia Hannover e.V

Gemeinsames Sporttreiben, Kräfte messen, das ist die beste Möglichkeit, einnander kennen zu lernen, sich zu schätzen und respektvoll miteinander umzugehen.

Der Vorstand arbeitet in der heutigen Zusammensetzung bereits seit 3 Amtszeiten, also 6 Jahren zusammen. Wir bilden ein gut eingespieltes Team,das mit Unterstützung vieler unserer Mitglieder die oben beschriebenen Angebote organisiert.

Vorstand von DJK SC Polonia Hannover e.V

I Vorsitzender: Edward Dewucki

Stellvertretender: Marek Wiche

Schatzmeister: Georg Felden

II Schatzmeister: Jaroslaw Sidorowicz

Pressesprecher: Patrycja Böheim

Sportdirektor: Emil Fisch

Mit sportlichen Grüßen

Vorstand DJK SC POLONIA HANNOVER e.V
 
     
 
     
DEZEMBER
Alles Gute zum Geburtstag wünschen wir:

 
01.12. Machnik Mariusz
02.12. Opilka Dariusz
03.12. Stala Agnieszka
03.12. Feden Piotr
08.12. Klocek Jerzy
14.12. Nawrat Michał
15.12. Baran Marek
15.12. Blutke Blazej
17.12. Kitel Martyna
20.12. Bujok Jan
29.12. GüntherMartina
31.12. Bauer Kamil
AKTUELLES

03.03.2018
XIV Tischtennis Turnier um Wanderpokal des General Konsul von Hamburg »
  SPONSOREN

 
   
Pro Invest



Leine Office



Grycz & Karolczak Rechtsanwälte   DJK

Autoprofi GmbH


Fliesen Slowik

Georg Schnotalla Transporte

JAGR Transporte

AVON

Kfz Sachverständigenbüro am Deister


   
  FACEBOOK




Besuchen sie uns bei Facebook: